Absatz des Madeiraweins

Trauben und Weinerzeugung mit DO oder IG in der autonomen Region Madeira (RAM)

Im Jahr 2018 wurden, abgesehen von 3,95 Millionen Litern Madeirawein  mit der geschützten Ursprungsbezeichnung (DO) «Madeira», 1.522 Hektoliter Wein erzeugt mit der geschützten Ursprungsbezeichnung (DO) «Madeirense» und 136 Hektoliter mit der geschützten geografischen Angabe (IG) «Terras Madeirenses» versehen waren.

 

Bei der Weinlese 2018 betrug die Gesamterzeugung an Trauben der Vitis Vinifera in der Einzellage vom Madeira 3.624 Tonnen. Außer einigen Trauben, die die Winzer für den Eigenkonsum reservierten, wurden 92,1% der Erzeugung an Unternehmen verkauft, die sich der Produktion und dem Handel vom Madeirawein widmen und circa 5,7% an Unternehmen, die sich der Produktion und dem Handel von Weinen mit DO «Madeirense».

Vermarktung des Madeiraweins

Im Jahr 2018 wurden 3,37 Millionen Liter Madeirawein vermarktet. Davon entfielen 77,5% des Marktanteils auf Länder der Europäischen Union, die Hauptziele dieses Weins; unter diesen Ländern heben sich besonders Frankreich (32%), Portugal (18%), Deutschland (6,9%), England (6,4%) und Belgium (5,3%) hervor. Natürlich ist der nationale Markt mit einem Anteil von 18% ein bedeutender Abnehmer von Madeirawein. Hierbei hebt sich besonders der Madeirawein hervor, der in der Region selbst vermarktet wird und zum größten Teil von Besuchern der Insel gekauft wird. Außerhalb der Europäischen Union, wie es entsprechend aus den Zahlen der folgenden Tabelle hervorgeht, sind Japan (7,9%) und die Vereinigten Staaten von Amerika (6,4%) die Hauptmärkte, Schweiz (2,7%) China und Kanada (1,3%).

 

Wenn man die Vermarktung von Madeirawein nach den verschiedenen Arten und Altersstufen analysiert, kann man feststellen, dass die am meisten verkauften Weine, aufgrund ihres Süßegrads, die süßen und halbtrocken Weine sind und dass, unter anderen Weinen mit Namensangabe der Rebsorte, die am stärksten nachgefragten Weine die der Rebsorte Malvasia sind.

Die Vermarktung des Madeiraweins findet vorwiegend auf der Ebene der Tafelweine (mit einem Alter von 3 Jahren) und, bezüglich der Weine mit einer Altersangabe, auf der Ebene der Weine mit 5 und 10 Jahren statt. 

Hinsichtlich des Madeiraweins mit Namensangabe der Rebsorte ist das Vermarktungsvolumen ebenfalls höher in der Gruppe der Weine mit 5 und 10 Jahren.

Vermarktung von Wein mit DO «Madeirense» und von Wein mit IG «Terras Madeirenses»

 

Im Jahr 2018 betrug die Vermarktung von Wein 1.301 Hektoliter, von denen 1.001 Hektoliter Wein mit DO «Madeirense» und 300 Hektoliter Wein mit IG«Terras Madeirenses» waren.