Nennung von Madeira-Wein auf dem neuen Album von Mark Knopfler

 

Mark Knopfler, ehemaliger Sänger der Band Dire Straits, singt in seinem im September erschienenen Album Privateering im gleichnamigen Lied unter Anderem vom Madeira-Wein. Die Nennung wiederholt sich mehrere Male im Verlauf des Liedes, das vom abenteuerlichen Leben der Korsaren im Dienst der englischen Krone handelt.
 
Korsaren waren Piraten, die durch einen Kaperbrief einer Regierung zur Plünderung von Schiffen anderer Nationen berechtigt waren. Die Länder nutzten Korsaren, um ihre Feinde zu schwächen, ohne dabei die Kosten für Schiffsbau und Wartung tragen zu müssen.
Der Träger des Kaperbriefs wurde gemäß des sogenannten "Seerechts" (ein internationales Abkommen, in dem dieser Vorgang geregelt wurde) zu einem Mitglied der Marine des jeweiligen Landes.
 
Kaperbriefe wurden zwischen Mittelalter und Moderne gerne von Regierungen eingesetzt, die keine Möglichkeit zum Unterhalt eigener bzw. ausreichend großer Flotten hatten. Alle großen Seefahrernationen stellten damals Kaperbriefe aus. Im Lied von Mark Knopfler werden die abenteuerlichen und heldenhaften Korsaren (Privateers) beschrieben, zu deren romantischem und luxuriösem Leben ebenfalls der berühmte und unwiderstehliche Madeira-Wein gehörte.
 
Dies ist bei weitem nicht das erste Mal, dass der Madeira-Wein in einem Lied erwähnt wird, das seinen Namen über die ganze Welt trägt. In den 60er-Jahren wurde das Lied "Have a Madeira My Dear" aus dem Musical "At the top of a hat" von den Engländern Flanders und Swann weltberühmt. Das Musicals wurde 1960 im West End in London uraufgeführt, und der Erfolg erstreckte sich über verschiedene Kontinente bis nach Australien und Amerika. "At the top of a hat" eroberte den Broadway in den USA im Sturm. Der Refrain "Madeira my Dear" gilt vielen Engländern und Amerikanern bis heute als Ohrwurm.
 
Die unzähligen literarischen Nennungen des Madeira-Weins haben mit Sicherheit dazu beigetragen, dessen Namen von der Insel Madeira in die Welt zu tragen. Referenzen finden sich in zahlreichen Werken international bekannter Schriftsteller verschiedenster Nationen, darunter unter Anderem Shakespeare, Leon Tolstoi, Honoré de Balzac, Jules Verne, Dostojevsky, Alexandre Dumas, Charles Dickens, Herman Melville, Edgar Allan Poe.
 
Wir sind stolz auf die unzähligen Verweise auf Madeira-Weine in Musik und Literatur der verschiedensten Kulturen, die diesen zu einer der national und sogar international langlebigsten und bekanntesten Marken gemacht haben. Immerhin blicken Madeira-Weine auf beinahe fünf beeindruckende Jahrhunderte der Exporte zurück!
 
Das Institut IVBAM wird die Veröffentlichung des Albums von Mark Knopfler zum Anlass nehmen, um sich um die Nutzungsrechte des Stücks für Werbeaktionen und Werbespots zu bemühen.
 
Youtube-Link zum Videoclip von Privateering