Madeirawein verstärkt seine Präsenz in Europa mit Webeaktionen in der Schweiz und in Dänemark

 

Bereits in der nächsten Woche wird das regionale Sekretariat für Umwelt und Naturressourcen über das Institut für Wein, Stickerei und Kunsthandwerk von Madeira (IVBAM) und in Partnerschaft mit vier Unternehmen des Sektors beginnen, Madeira-Weinproben für die Mitarbeiter aus dem Weinsektor der Schweiz und Dänemarks zu veranstalten.
 
In der Stadt Zürich werden am 17. April diese Werbeaktionen für den Madeirawein beginnen. Zürich wurde als Startpunkt ausgewählt, da in dieser Stadt bereits im letzten November Madeira-Weinproben mit viel Erfolg durchgeführt wurden. Für dieses Jahr hat sich das IVBAM etwas ganz besonderes einfallen lassen, da es verschiedene Kombinationen von Madeirawein mit Schweizer Schokolade präsentieren wird. Auf diese Weise möchte man zwei edle und weltweit anerkannte Produkte miteinander verbinden, die mit Sicherheit einzigartige Geschmacksrichtungen und Erlebnisse ermöglichen!
Schokoladen mit Bananen-, Ingwer-, Chili-, Orangen-, Mandel- oder Salbeigeschmack sind nur einige der von Max Chocolatier kreierten Vorschläge, um mit den verschiedenen Madeiraweinen bei der Probe zu harmonieren. Diese kommentierte Weinprobe wird vom bekannten Önologen Hans Babits aus der Schweiz geleitet. Nach der kommentierten Weinprobe folgt die offene Weinprobe, bei der die eingeschriebenen Gäste eine große Auswahl von Weinen der 4 bei der Weinprobe vertretenden Unternehmen genießen können.
 
Am 19. April wird die Werbung für den Madeirawein auf dänischem Gebiet, genauer gesagt in Kopenhagen, durchgeführt. Dies wird das erste Mal sein, dass das IVBAM zusammen mit Madeirawein exportierenden Unternehmen eine Madeira-Weinprobe in diesem nordischen Land veranstalten wird. Auf diese Weise möchte man den Madeirawein auf dem dänischen Markt bekannt machen und für ihn werben, da dieser Markt eine hohe Konsumkraft und ein hohes Entwicklungspotenzial bietet. Man setzt auf die Eroberung von neuen Konsumenten und dadurch dann auf die Förderung von neuen Geschäftsmöglichkeiten. Die Aktion wird mit einer vom bekannten dänischen Önologen Mads Jordansen kommentierten Weinprobe in „Partnerschaft“ mit dem angesehenen portugiesischen Weinkritiker Rui Falcão beginnen. Nach dieser Weinprobe folgt, wie bei der Aktion in der Schweiz, eine offene Weinprobe.
 
Diese Weinproben richten sich an ein spezielles Zielpublikum, das sich aus Berufsgruppen des Hotel- und Restaurantgewerbes, Importeuren, Vertriebsunternehmen, Einzelhändlern sowie aus spezialisierten Journalisten zusammensetzt.
 
Eine regionale Delegation von Vertretern des IVBAM und der vier an diesen Aktionen beteiligten Unternehmen, namentlich «Madeira Wine Company, SA», «Henriques & Henriques, Vinhos, SA», «Justino’s Madeira Wines, SA» und «Vinhos Barbeito, Lda», werden bei allen Veranstaltungen vertreten sein.
 
Diese Werbeaktion in der Schweiz und in Dänemark wird aufgrund der Bedeutung dieser Märkte bezüglich der Exporte des Madeiraweins durchgeführt, da der Schweizer Markt den 3. Platz beim Export des Madeiraweins außerhalb der Europäischen Union und der dänische Markt den 7. Platz auf der Exportliste des Madeiraweins innerhalb der Europäischen Union einnehmen.
 
Alle diese Aktionen sind in dem Projekt „Plano Promocional de Vinho Madeira“ (Förderungsplan für den Madeirawein) eingebunden und werden zu 85% aus Gemeinschaftsmitteln im Rahmen des Programms „Intervir +“ mitfinanziert; der restliche Betrag wird durch das regionale Budget getragen.